Seite auswählen

Nun ist der Abriss des alten Latschenecks fast geschafft. Der Großteil des oberirdischen Gebäudes ist bereits verschwunden. Fein säuberlich werden die Abrissabfälle getrennt und abtransportiert. Holz zu Holz, Stein zu Stein… Das ist die Devise. Die Bilder zeigen: Es geht voran. Zu guter Letzt steht noch der Abriss der ehemaligen Kellerräume an. Sofern hier keine Überraschungen mehr auftauchen, sollten auch diese in den nächsten Wochen Geschichte sein.

Auch im Hintergrund wird fleißig gearbeitet, optimiert und geplant. Das Raumkonzept für das SILVA MOUNTAIN steht, die Aufteilung der Zimmer wurde festgelegt und die Konzeption der Inneneinrichtung ist bereits in vollem Gange. So können wir schon jetzt verraten, dass alle Zimmer und Suiten über einen Balkon oder eine Terrasse verfügen und dass unsere zukünftigen Gäste beispielsweise im Zimmer 221 einen wunderbaren Blick auf den Karwendel haben werden. Die einmalige Aussicht lässt sich auf dem folgenden Bild schon gut erahnen.

Ein großer Meilenstein war außerdem die Sondersitzung des Mittenwalder Gemeinderats, die zur Vorstellung des überarbeiteten Bebauungsplans diente. Anschließend hieß es für uns „durchatmen“. Im Allgemeinen steht unserem Vorhaben nichts mehr im Wege. In einer weiteren Sitzung wurde dann auch der Bauantrag mit 20:0 Stimmen abgesegnet. Wir drücken die Daumen und hoffen, dass es weiterhin so positiv verläuft.

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram, um immer die neusten Informationen zu erhalten oder melden Sie sich zu unserer News-Mail an.