Seite auswählen

Der Abriss des alten Latschenecks geht mit großen Schritten voran und schon bald wird das alte Hotel in Mittenwald Geschichte sein. Zeit für etwas Neues. Von nun an heißt es: Aus Latscheneck wird SILVA MOUNTAIN.

Schon im November rollten am Kaffeefeld 1 in Mittenwald die Bagger an. Endlich konnte es losgehen. Bevor es an das Grobe ging, wurden wertvolle Hölzer und einige Erinnerungsstücke aus dem Inneren des Hauses gesichert. So wird man im neuen SILVA MOUNTAIN hier und da auf kleine Details aus dem alten Latscheneck treffen können. Augen aufhalten lohnt sich also.

Auch beim Abriss der Außenfassade kamen wahre Schätze zum Vorschein. Hinter der Steinmauer offenbarte sich die ursprüngliche Holzfassade aus dem Jahr 1920, die auf dem untenstehenden Bild zu sehen ist.

Das Interesse für das neue SILVA MOUNTAIN ist schon jetzt groß und so ließen es sich Bürgermeister Adolf Hornsteiner, Marktbaumeister Ralf Bues sowie einige Pressevertreter nicht nehmen, selbst einen Blick auf die Abrissarbeiten zu werfen. Scheinbar mit Leichtigkeit arbeitet sich die Abrissmaschine Stück für Stück vor. Das mussten wir natürlich auch in Bewegtbild festhalten.

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram, um immer die neusten Informationen zu erhalten oder melden Sie sich zu unserer News-Mail an.